Thema Treff – Vergeben und Vergessen ?!? Von der Kunst des Ent-Schuldigens

Wo Menschen miteinander unterwegs sind, geschehen Verletzungen. Durch Schuld entsteht ein Ungleichgewicht, das Beziehungen überschattet. Als Prozess hat Vergebung nicht nur in der Theologie eine wichtige Bedeutung, sondern sie ist auch aus psychologischer Sicht eine wertvolle Bewältigungsstrategie.

Mit Andrea Signer-Plüss, Masterstudiengänge in Psychologie und Psychotherapie, ambulante psychotherapeutische Praxis in Grosshöchstetten

Die Veranstaltungen finden im Kirchgemeindehaus Hittnau statt.
Unkostenbeitrag Fr. 10.- pro Anlass

Beginn
Dienstag, 13. April 2021, 8 Uhr

Ende
Dienstag, 13. April 2021, 11 Uhr